Training

Training

Alle Kinder und Jugendliche, die Mitglied im Golfclub Ingolstadt sind, haben die Möglichkeit im Alter von 6 –18 Jahren am Training teilzunehmen und werden abhängig von ihrer Spielstärke in die Gruppen eingeteilt. Dieses Training, das unsere Golflehrer Christian und/oder Sebastian durchgeführt wird, ist für die Kids kostenlos.

Kinder der Region, die bisher kein Mitglied sind, haben die Möglichkeit, 3 x kostenlos am Training teilzunehmen, um zu schauen, ob sie Spaß am Golfsport finden. Sie müssen sich für das Schnuppertraining aus versicherungstechnischen Gründen im Sekretariat anmelden und bekommen dann kostenfrei eine Rangefee. Bei der Teilnahme am Training über das  Schnuppertraining hinaus muss die Mitgliedschaft erworben werden (siehe unter Golfclub/Mitgliedschaft). Die Trainingssaison ist immer von April bis Oktober.

Training in den Ferien

Pfingstferien

In der 2. Ferienwoche findet ein 4-tägiges Golfcamp statt. Das reguläre Training entfällt.

Sommerferien

In der 1. Ferienwoche findet ein 4-tägiges Golfcamp statt, in dieser findet dann kein zusätzliches Training statt!

Ab der 2. Ferienwoche gibt es 2 offene Gruppen, für die Ihr Euch im Golftimer Eurer Pros anmelden könnt. Trainingszeiten sind Dienstag 10:30 – 12:00 Uhr und Donnerstag 13:30 – 15:00 Uhr.

Bei Interesse gibt es für „die Großen“ ein Camp außerhalb von Ingolstadt. Euer Pro Sebastian wird das demnächst mit Euch besprechen.

Trainingstipps

„Übung macht den Meister“ gilt natürlich auch beim Golf. Deshalb freuen wir uns über rege Übung auch außerhalb des Trainings. Unterstützt werden die Kids durch den Club durch 3 freie Token täglich für kostenlose Driving Range Bälle.

Ausrüstung

Abhängig von der Spielstärke ergibt sich die Schlägerart und –anzahl. Für Anfänger gibt es kostengünstige Anfänger-Schlägersets. Wichtig ist, das die Schlägerlänge auf die Körpergröße abgestimmt  ist.  Dresscode auf dem Golfplatz ist T-Shirt mit Kragen. Feste Schuhe sind aus Sicherheitsgründen wichtig. Die Golfpros beraten bei Fragen zur Ausrüstung gerne.

Regelkenntnisse

Auch für die Kids sind Regelkenntnisse wichtig und Voraussetzung für das Spielen auf dem Platz und Turnierfreigaben. Regeln werden auch im Rahmen des Trainings besprochen. Zusätzlich ist es für die Kids auf dem Weg zur Platzreife sinnvoll, an den Regelstunden teilzunehmen. Termine für Regelstunden in 2018 werden über das Sekretariat bekannt gegeben.

Golf-Sprache

Für alle (newcomer), die sich fragen, ob „Birdie“ was mit Federvieh zu tun hat, verweise ich gerne auf das Golfwörterbuch des BGV:

Nach oben scrollen